Vallendar

(0261) 39 41 96 96

 

Neuwied

(02631) 34 59 78

 

info@physio-reha-reinhardt.de

Indische Babymassage nach Leboyer

„Berührt, gestreichelt und massiert werden –

das ist Nahrung für das Kind (…) Nahrung, die Liebe ist.“ (F.Leboyer)

 

Liebevolle Berührung durch Eltern ist wesentlich für die Entwicklung des Kindes. Über die Haut, dass größte Organ des Menschen wird das Körper-Geist-System beruhigt und positiv beeinflusst. Das Streicheln und die Umarmungen, die es in früher Kindheit erfährt, helfen ihm ein gesundes Selbstwertgefühl aufzubauen.

 

Die Babymassage ist eine Möglichkeit sein Kind auf eine besondere Art und Weise wahrzunehmen und kennenzulernen. Es entsteht ein inniger Kontakt und eine wachsende Bindung zwischen Eltern und Kind.

 

Diese ist für ALLE Babys geeignet, besonders aber auch bei:

 

- Blähungen und Dreimonatskoliken

- Schlafstörungen und Unruhezustände

- Nach langer Trennung von den Eltern (z. B.: Krankenhausaufenthalt)

 

Schritt für Schritt erlernen Eltern / Mütter die traditionelle Kunst der indischen Babymassage, die Frédérick Leboyer von seinen Reisen mit nach Europa brachte. Inzwischen ist die Baby-Massage nach Leboyer in der ganzen Welt bekannt.

 

Zusätzlich werden in diesem Kurs unter fachlicher Anleitung Hilfestellungen zum „Handling" des Babies in Bezug auf das Tragen, Drehen und Halten gegeben. Erste Lieder und Spielanregungen sowie spielerische Babygymnastik fördern die motorische und geistige Entwicklung der kleinen Teilnehmer.

 

Ein Baby-Massagekurs dient aber auch dem Erfahrungsaustausch der Eltern untereinander.

 

Kursinformationen

 

Leitung: Tanja Schwarz

Kursbeginn: ab Mindestbelegung

Kurszeiten: nach Verfügbarkeit

Kursdauer: fünf Kurse á 60 Min.

Kursort: PhysioReha, Carl-Borgward-Str. 1 in 56566 Neuwied

Gebühr: 60,- €

 

Wichtige Informationen:

- es sollte bequeme Kleidung getragen werden

- Bei Zwillingen gewähren wir für das 2. Kind einen Rabatt von 50 % und

  ein weiteres Familienmitglied muss anwesend sein.

 

Bitte zum Kurs mitbringen:

- Handtücher oder Moltex als Unterlage

- Frische Windeln

 

- Teilnehmeranzahl: fünf